Mo.18.04.2022
Soulounge
20 jahre Soulounge Jubiläumskonzert
Konzert
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Vorverkauf: 19,00 €

20 JAHRE SOULOUNGE

· JUBILÄUMSKONZERT AM 18.4.2022 ·

Zwanzig Jahre sind eine lange Zeit – fünf Legislaturperioden, ein Fünftel Jahrhundert, fast eine Generation. Auch für eine Band sind zwanzig Jahre eine halbe Ewigkeit, aber Tatsache: So lange gibt es die Soulounge schon! Und das muss gefeiert werden: Am 18. April 2022 tritt die Band in der Hamburger Fabrik auf! Coronabedingt mit kleiner Verzögerung, werden dann zwei Jahrzehnte Oldschool- und Nu-Soul zelebriert.

Wer das Glück hatte, am 22.2.2020 am selben Ort dabeigewesen zu sein, wird sich erinnern: Soulounge und Fabrik, das bedeutet ein Live-Ereignis der Gänsehaut-Kategorie. Sven Bünger (Gitarre), Oliver Karstens (Bass), Markus Kuczewski (Keyboards), Silvan Strauss (Drums) und Samuel Wootton (Percussion) legen mit den Bläsern Paulo Pereira (Sax) und Gunnar Kockjoy (Trompete) das Fundament für die Gesangsgäste – zugesagt haben bis jetzt Phil Siemers, Sarajane, Nora Becker und Mirella, und es werden noch

mehr werden. Fest steht: Der Abend wird ein Bad für die Seele!

 


DIE GESCHICHTE

2001 setzten sich Sven Bünger und Drummer Bela Brauckmann (die sich von Belas Soul-Pop-Trio Cultured Pearls kannten, dem Sven immer mal wieder seine Gitarrenkünste zur Verfügung stellte) zum ersten Mal zusammen und sprachen über ein neues Projekt. Cultured Pearls waren in einer längeren Schaffenspause, aber beide waren bühnenhungrig. Schon in den Neunzigern hatte Sven eine Band ins Leben gerufen, die vorwiegend Soul-Cover spielte, eine Musik, die auch Bela schwer am Herzen liegt. Warum also nicht diesen Gedanken wiederbeleben und weiterverfolgen?

Mit Susanne Vogel am Bass, Kai Fischer an den Keyboards und Percussionist Thomas Werner etablierten sie regelmäßige Doppelgigs im Hamburger Schlachthof (dem heutigen Knust) und dem Berliner Quasimodo. Die kleinen Bühnen waren oft so voll mit Gesangs- und Instrumentalgästen, dass kaum noch Platz für große Gesten blieb, und noch voller war es im Publikumsraum. Alle schwitzten, alle strahlten, und alle gingen beseelt nach Hause. Was auch an Svens legendärem Händchen für neue Talente lag; viele der damaligen Soulounge-Gesangsgäste machten anschließend beeindruckende Karrieren, wie zum Beispiel Roger Cicero, Joy »Ayọ« Ogunmakin, Miss Platnum oder auch Johannes Oerding. Nach einer längeren Pause ist die Soulounge in neuer Besetzung seit 2018 wieder aktiv – und hat nichts von ihrer Strahlkraft, Dynamik und guten Laune eingebüßt. Wir sehen uns am 18.4.!

Besetzung:

Sven Bünger (Gitarre), Oliver Karstens (Bass), Markus Kuczewski (Keyboards), Silvan Strauss (Drums), Samuel Wootton (Percussion), Paulo Pereira (Sax), Gunnar Kockjoy (Trompete) Gesangsgäste: Phil Siemers, Sarajane, Nora Becker und Mirella

Termin teilen
oben