Dienstag | 07.07.2015
Kultur- und Kommunikationszentrum
veranstaltungen
veranstaltungen
fabrik
Rotator Placeholder Image
 
veranstaltungen
veranstaltungen
Rotator Placeholder Image
 
Rotator Placeholder Image
 
veranstaltungen
veranstaltungen
veranstaltungen

BITTE BEACHTEN:

 

Das Konzert von Ulrike Haage wird vom 24.09.2015 auf den 30.11.2015 verlegt.


Die Veranstaltung "Studio Braun" am 22.10.2015 wird in 2016 verschoben. Das genaue Datum folgt.


Das Vorverkaufsbüro der FABRIK ist in der Sommerpause vom 20.07. bis einschließlich 06.08. von 12 bis 18 besetzt.

Tarrus Riley feat. Dean Fraser & Blak Soil Band - 10.07.2015

The Hamburg Boogie Woogie Connection 2015 - 08.08.2015

Joan Armatrading - 04.09.2015

Ulrike Haage - 24.09.2015

John Mayall - 25.09.2015

Die Kassierer - 26.09.2015

Rebekka Bakken & Band - 30.09.2015

Fredrik Vahle - Frühvorstellung - 04.10.2015

Fredrik Vahle - Spätvorstellung - 04.10.2015

Letzte Instanz - 08.10.2015

Hamburg Sounds - 12.10.2015

Blonder Engel - 15.10.2015

Sonny Landreth - 21.10.2015

Tom Beck - 23.10.2015

Alexander Abreu & Havana D’ Primera - 25.10.2015

Bratsch - 28.10.2015

Itchy Poopzkid - 05.11.2015

Anti-Flag - 09.11.2015

The Irish Folk Festival - 11.11.2015

Albert Hammond - 13.11.2015

Russkaja - 14.11.2015

Titanic Boygroup - 15.11.2015

Inga Rumpf feat. "KKNF" - 21.11.2015

Ulrike Haage - 30.11.2015

Walter Trout - 01.12.2015

The Aristocrats - 02.12.2015

Tower of Power - 09.12.2015

Uriah Heep - 10.12.2015

Tingvall Trio - 16.12.2015

Tingvall Trio - 17.12.2015

Wladimir Kaminer - 18.12.2015

Smoke Blow - 19.12.2015

Slime - 22.12.2015

Beatles Revival Band - 26.12.2015

The Busters - 30.01.2016

Fil - 10.03.2016

VIVA ALTONA - Tagesticket 18. März 2016 - 18.03.2016

VIVA ALTONA - Festivalticket 18. und 19. März 2016 - 18.03.2016

VIVA ALTONA - Tagesticket 19. März 2016 - 19.03.2016

Studio Braun - 22.10.2015

Radio Nukular - 18.11.2015

Dr. Mark Benecke - 20.11.2015

Marktzeit - 05.09.2015

Nachtflohmarkt - 12.09.2015

Marktzeit - 12.09.2015

Marktzeit - 19.09.2015

Flohmarkt "rund ums Kind" - 20.09.2015

Marktzeit - 26.09.2015

Flohmarkt - 27.09.2015

Marktzeit - 03.10.2015

Marktzeit - 10.10.2015

Flohmarkt - 11.10.2015

Marktzeit - 17.10.2015

Flohmarkt - 18.10.2015

Marktzeit - 24.10.2015

Marktzeit - 31.10.2015

Marktzeit - 07.11.2015

Marktzeit - 14.11.2015

Flohmarkt - 15.11.2015

Marktzeit - 21.11.2015

Flohmarkt "rund ums Kind" - 22.11.2015

Marktzeit - 28.11.2015

Flohmarkt - 29.11.2015

Marktzeit - 05.12.2015

Flohmarkt "rund ums Kind" - 06.12.2015

Marktzeit - 12.12.2015

Flohmarkt - 13.12.2015

Marktzeit - 19.12.2015

Zur Zeit keine Veranstaltungen in dieser Kategorie geplant!

HHs große Ü40-Party - 01.08.2015

Gay Factory - 15.08.2015

HHs große Ü40-Party - 05.09.2015

HHs große Ü40-Party - 03.10.2015

Gay Factory - 24.10.2015

HHs große Ü40-Party - 07.11.2015

HHs große Ü40-Party - 05.12.2015

Mundstuhl - 16.04.2016

Programm 

Fr. 10.07.15 Tarrus Riley feat. Dean Fraser & Blak Soil Band

+ guests: Alaine, Exco Levi
Warm Up & Aftershowparty by Silly Walks Discotheque

Fr. 10.07.2015
 Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 25,00 €
Abendkasse: 28,00 €
Audiobeitrag
 
Tarrus Riley gilt als eines der größten Gesangstalente Jamaikas. Der Sohn des ehemaligen Uniques-Sängers Jimmy Riley gehört inzwischen zu den größten Reggae Stars der neuen Generation. Seinen Durchbruch feierte er mit seinen Alben "Parables" und "Contagious", welche ihm nicht nur internationales Renommee, sondern auch zahlreiche Auszeichnungen einbrachten. Bei den Reggae Academy Awards 2008 holte er gleich mehrere davon, u.a. in der Kategorie "Bester Sänger" und für seine Hit Single "She's Royal" bekam er Awards in den Kategorien "beliebtester Song" und "bester Reggae Song". Auch wurde Tarrus Riley gerade erst von den Lesern des Reggae Magazins "riddim" zum "Besten Live Act" gewählt. An diesem Erfolg ist sicherlich auch die großartige Band des legendären Saxophonisten Dean Fraser beteiligt, der einen Großteil seiner Veröffentlichungen produzierte und ihm auch dieses Mal wieder als Musiker und Bandleader zur Seite steht. Dieses Konzert Highlight sollte sich wirklich kein Reggae Fan entgehen lassen.

Sa. 01.08.15 HHs große Ü40-Party

Rock, Classics, Charts

Sa. 01.08.2015
 Einlass: 21:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Abendkasse: 8,00 €
Einlass ab 18 Jahre
 

Sa. 08.08.15 The Hamburg Boogie Woogie Connection 2015

"8 Pianisten an 2 x 88 Tasten" mit: Axel Zwingenberger, Vince Weber, Gottfried Böttger, Jo Bohnsack, Big John Carter, Filiep Ketels, Michael Hortig, Luca Sestak, u.a.

Sa. 08.08.2015
 Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 25,00 €
Abendkasse: 28,00 €

Early-Bird-Tickets sind bis zum 30.06. für 22,50 Euro nur in der Fabrik erhältlich.
Webseite 
Ticket
In den 27 Jahren seit dem 8.8.88 sind an dem Kulttermin, dem jährlichen 8.8. bereits ca. 80 Pianisten sowie weitere Musiker bei dieser großen Session aufgetreten. Manche sogar mehrmals. Diesmal kommen drei ganz neue Gäste dazu: aus Belgien, Österreich und Deutschland, und es gibt ein Wiedersehen mit einem englischen Pianisten. Die Hamburger Blues- und Boogie Woogie-Urgesteine Axel Zwingenberger und Vince Weber laden ein: "Boogie Phil" Filiep Ketels tritt in seiner belgischen Heimat sowohl als Solist, als auch immer wieder in der Bandformation "Boogie Phil & The Wise Guys" auf. Er spielt seit frühester Jugend Ragtime am Klavier, später kamen Blues, Boogie und Jazz dazu. Besonders 1950er Jump Bands faszinieren Phil, was man auch in seinem Solopiano hören kann. In der Fabrik wird sein erster Hamburg-Auftritt stattfinden. Ein Wiedersehen gibt es mit Big John Carter, dem englischen Charakterkopf aus London. Sein erdiges Bluespianospiel erinnert an die frühen Tage, als sich der Rock'n'Roll aus dem Boogie Woogie entwickelte. Und wenn er manchmal singt erst recht! Michael Hortig aus Graz ist bereits seit den 1970er Jahren in der Szene und zwar nicht nur als Pianist. Er recherchiert unermüdlich und bringt einschlägige Artikel über Blues heraus. Am Piano widmet er sich der Musik früher Barrelhouse-Pianisten, viele heute fast vergessen. Sehr interessante Töne und Farben entstehen bei seinem virtuosen Spiel, das auch Eigenkompositionen beinhaltet. Der vierte Sessiongast 2015 ist der 20 Jahre junge Luca Sestak. Er stellte bereits als 11jähriger erste Boogietitel in YouTube ein. Seine vielen Follower und Fans haben seinen Ruf so weit verbreitet, daß er schon zu Festivals in halb Europa und in die USA eingeladen wurde. Lucas Musik umfaßt neben Boogies auch Jazz und Klassik. Gerne würzt er seine Interpretationen und Kompositionen mit Funkelementen und macht so sein eigenes Ding draus. Die Stammgäste von The Hamburg Boogie Woogie Connection sind: Gottfried Böttger, der soundgewaltige Ragtime-Spezialist, der aus der Hamburger Szene nicht wegzudenken ist. Er ist in vielen Stilen firm und beeindruckt uns in jedem Jahr wieder mit seinem vielfältigen Spiel. Jo Bohnsack, sein Name ist gleichsam Synonym für rauchigen Blues im New Orleans-Stil. Er spielt dieses erdige Piano und begleitet seinen Gesang damit. Unverwechselbar! Axel Zwingenberger wird uns natürlich wieder mit seinem Ideenreichtum und seiner außerordentlichen Pianistik erfreuen, bei einigen Stücken auch als Begleiter von Vince Weber (voc). Weitere Überraschungsgäste werden erwartet!

Fr. 14.08.15 Energize Your City!

Deutsch-Russisches Jugendevent vom 14.-23.08.2015

Fr. 14.08.2015

Weitere Informationen zum Programmablauf sind unter "energize-your-city.hamburg" (siehe Link) zu finden.
Webseite 
Gestalte deinen Raum in der Stadt! Vom 14. bis 23. August 2015 begegnen sich in Hamburg junge Menschen aus Russland und Deutschland. Gemeinsam eröffnen wir einen Dialog über das, was uns heute und morgen in unseren Städten bewegt, an- und umtreibt. Workshops, Exkursionen und spannende Diskussionen zu den Themen Nachhaltigkeit, Geschichte, Gentrifizierung, Flüchtlingspolitik und Stadtplanung bilden das Programm. Weitere Informationen zum Programmablauf sind unter http://energize-your-city.hamburg/ zu finden.

Das Jugendevent ist ein gemeinsames Projekt des Netzwerk::Jugendarbeit Hamburg::St. Petersburg im Rahmen der Städtepartnerschaften St.Petersburg- Hamburg- Dresden. Die beteiligten Träger nehmen mit ihren Jugendbegegnungen am Jugendevent teil, setzen ihre jeweiligen Themenschwerpunkte und bieten im Rahmen des Events eigene Programmpunkte an. Damit spiegelt das Jugendevent das breite Spektrum der Netzwerkpartner wider und bildet deren Vielfalt ab. Energize your City! wird für das Netzwerk::Jugendarbeit Hamburg::St.Petersburg durch MitOst Hamburg und die Stiftung Deutsch-Russisches Begegnungszentrum an der Petrikirche Sankt Petersburg getragen und federführend organisiert.

Sa. 15.08.15 Gay Factory

Sa. 15.08.2015
  Einlass: 22:00 Uhr 
Beginn: 22:00 Uhr

Abendkasse: 10,00 €
Kein Vorverkauf in der Fabrik. VVK nur über Hein + Fiete.
Webseite 

Fr. 04.09.15 Joan Armatrading

"Me, Myself, I" - verlegt vom 16.02.2015

Fr. 04.09.2015
 Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 30,00 €
Abendkassenpreis folgt!
Audiobeitrag
 
Ticket
Joan Armatrading war drei Mal Grammy nominiert, Brit Award nominiert und ist Ivor Novella Gewinnerin. Sie gilt als eine weltweit anerkannte und sehr geschätzte Singer-Songwriterin und Gitarristin. In 42 Jahren “On The Road” war Joan Armatrading nie Solo auf Welttournee. Für ihre letzte große Abschiedstour hat sie beschlossen, dass dies der perfekte Zeitpunkt ist, um das nachzuholen und ihre ersten Solo-Konzerte durchzuführen.
'I will never retire but this will be the last major tour that I will undertake. For the first time these concerts will be me solo on stage playing the guitar, piano and singing. I want these concerts to be a special lively interactive one to one experience. I have absolutely enjoyed the last 42 years of performances but now, with my final major tour, I want to capture a unique memory for both myself and the audience.' Joan Armatrading
Wie bei jeder Tournee dieser einzigartigen Musikerin, erleben sie eine fantastische Mischung aus magischen, alten Favoriten und neueren Kompositionen. Joan freut sich darauf, ihre Songs, wie Love and Affection, Willow, Drop The Pilot und Me, Myself I, so vorzutragen, wie sie komponiert wurden - Gitarre oder Klavier und Stimme. Während ihrer langen und illustren Karriere war Joan sehr erfolgreich in allen musikalischen Genres, Pop, Blues, Folk, Reggae und Jazz. Ihr Publikum war stets elektrisiert und ihre Fans sind ihr bis heute treu geblieben.

Sa. 05.09.15 Marktzeit

Foodmarket

Sa. 05.09.2015
 Einlass: 09:30 Uhr 
Beginn: 14:30 Uhr

Eintritt frei!
 

Sa. 05.09.15 HHs große Ü40-Party

Rock, Classics, Charts

Sa. 05.09.2015
 Einlass: 21:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Abendkasse: 8,00 €
Einlass ab 18 Jahre
Webseite 

Di. 08.09.15 Das 1. Hamburger Rudelsingen

mit: Kurt und Simon Bröker

Di. 08.09.2015
 Einlass: 18:30 Uhr 
Beginn: 19:30 Uhr

Eintritt: 9,- EUR (erm. 7,- EUR)

Tickets sind direkt in der Fabrik oder über folgenden Link erhältlich:
www.rudelsingen.de/
termine/hamburg/
Mehr Infos: www.rudelsingen.de
Webseite 
Endlich hat das Warten ein Ende und das RUDELSINGEN kommt nach Hamburg! Nach dem großen Erfolg des RUDELSINGEN in über 50 Städten in NRW, Niedersachen und Bremen und monatlich über 5.000 Rudelsingern kommt das Kultformat nun endlich nach Hamburg. Das 1. HAMBURGER RUDELSINGEN für alle Generationen feiert am Dienstag, 8. September 2015 um 19.30 Uhr seine Premiere in der legendären Fabrik in Hamburg Altona. Kurt und Simon Bröker präsentieren die schönsten Lieder zum Mitsingen – Schlager, Evergreens, Pop und Rock. Das Einstimmen ist dabei ausdrücklich erwünscht: "Singen macht doch am meisten Spaß, wenn man laut in der Gemeinschaft mit anderen singen kann!", erklärt Kurt Bröker. "Singen ist Nahrung für die Seele und wird als Kulturtechnik gerade wieder neu entdeckt." Gemeinsam mit seinem Sohn Simon hat er ein gut zweistündiges Programm entwickelt. Ein Beamer strahlt jeweils die Verse an die Leinwand, die Sänger werden mit Gitarre, Perkussionsinstrumenten und Einspielungen begleitet und Kurt Bröker geleitet mit Charme und Witz von Lied zu Lied. "Alte Schätzchen", die neuesten singbaren Radio-Songs, ewige Gassenhauer - alles ist dabei und das Publikum singt aus vollem Hals!

Sa. 12.09.15 Nachtflohmarkt

Sa. 12.09.2015
 Einlass: 20:00 Uhr 

Eintritt frei
 
Am 12. September 2015 findet sich alle Nachtbummler und Stöberfreunde zum Nachtflohmarkt in der Fabrik ein. Los geht es um 20 Uhr. Händler sind von allen Flohmärkten grundsätzlich ausgeschlossen. Ebenso selbstproduzierte Waren, Waffen, Tiere, Neuwaren und Lebensmittel.

Sa. 12.09.15 Marktzeit

Foodmarket

Sa. 12.09.2015
 Einlass: 09:30 Uhr 
Beginn: 14:30 Uhr

Eintritt frei!
 

Sa. 19.09.15 Marktzeit

Foodmarket

Sa. 19.09.2015
 Einlass: 09:30 Uhr 
Beginn: 14:30 Uhr

Eintritt frei!
 

So. 20.09.15 Flohmarkt "rund ums Kind"

Anmeldung ab dem 20.08.2015 ab 10 Uhr möglich!

So. 20.09.2015
 Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 14:00 Uhr  

Eintritt frei
 
Wir möchten gerne, dass auf unserem Flohmarkt „Rund ums Kind“ nicht nur Babysachen angeboten werden, sondern würden es sehr schön finden wenn auch größere Kleidung und diverse andere Sachen auf den Tischen liegen.

Also liebe Leute mit größeren Kindern bis ins Teenie-Alter… meldet euch an, dass wir nicht ein reiner Baby Flohmarkt werden.

Do. 24.09.15 Ulrike Haage

"Maelstrom"
Verschoben auf den 30.11.2015!

Do. 24.09.2015
 Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.
Audiobeitrag
 
Ulrike Haage gehört zu den vielseitigsten Künstlerpersönlichkeiten in Deutschland: Sie war Pianistin der Frauen-Bigband Reichlich Weiblich, bildete mit Katharina Franck das Zentrum der Rainbirds, war an Schauspielhäusern und Theatern in Zürich, Düsseldorf und Berlin tätig, arbeitete grenzüberschreitend und experimentell mit Musikern wie Alfred Harth, FM Einheit und Phil Minton, komponiert und produziert für Hörfunk, Film und Fernsehen. Die üblichen Unterscheidungen spielen in Ulrike Haages Musik keine Rolle mehr. Die Trägerin des Deutschen Jazzpreises ist eine Grenzgängerin, läßt akustische Instrumente und elektronische Sounds zusammenfließen, bewegt sich mit großer Leichtigkeit zwischen den musikalischen Genres. Sie vereint Poesie und Musik und findet so eine eigene Sprache, einen ganz eigenen Stil. Oder wie die ZEIT schrieb: "Kein Ton bei ihr ist zu viel, kein Klang nur der Gewohnheit geschuldet: Die Welt ist ihr Klang, viele Klänge." Am 24. September 2015 stellt sie in der Fabrik ihr neues Album MAELSTROM vor. Begleitet wird sie unter anderem von Uwe Steinmetz (Saxophon) und Eric Schaefer (Schlagzeug) sowie den beiden Perkussionistinnen Almut Lustig und Brigitte Haas. Musik an der Schnittstelle zwischen Jazz und Ambient, Klassik und Weltmusik, Avantgarde und Pop.

Ulrike Haage (Klavier, Elektronik), Uwe Steinmetz (Saxophon), Almut Lustig (Perkussion), Brigitte Haas (Perkussion), Eric Schaefer (Schlagzeug).

Fr. 25.09.15 GoodTimes und Gitarre & Bass präsentieren:
John Mayall

"Hands that play the blues" Tour 2015

Fr. 25.09.2015
 Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 38,10 €
Abendkassenpreis folgt!
 
Ticket
Wenn man vom Vater des "weißen Blues" spricht, so kann es nur einen geben: John Mayall. John Mayall wurde am 29. November 1933 in Macclesfield geboren - weit weg von der schwarzen amerikanischen Blues-Kultur, wie wir sie heute kennen. Beeinflusst von Größen wie Leadbelly, Albert Ammons, Pinetop Smith und Eddie Lang unterrichtete er sich ab seinem 13. Lebensjahr selbst und entwickelte dank des Klaviers eines Nachbarn, einigen geborgten Gitarren und gebrauchten Mundharmonikas seinen unverwechselbaren Stil. Von 1956 bis 1962 trat John Mayall öffentlich als Teilzeitkraft der Band "The Powerhouse Four" (später in "The Blues Syndicate" umbenannt) in Erscheinung. Dann erwies sich "Alexis Korner's Blues Incorporated" als Pionier dessen, was anschließend als "The British Blues Boom" der späten Sechziger bekannt wurde. Alexis ermutigte und half John Mayall, nach London umzuziehen, wo er in genügend Clubs spielte, um hauptberuflich unter dem Namen John Mayall's Bluesbreakers arbeiten zu können. Nach einigen Jahren traf er in Eric Clapton einen Seelenverwandten, der die Yardbirds verlassen hatte, um den Blues zu spielen. Diese historische Vereinigung gipfelte in dem ersten Hitalbum der Bluesbreakers und begründete seinen weltweiten Legendenstatus. An Live-Auftritten hat John Mayall bis heute Spaß und geht auch 2015 wieder auf Tournee. Wie schön, dass er (trotz seiner rund 80 Lebensjahre!) noch längst nicht leise sein möchte.

Sa. 26.09.15 Marktzeit

Foodmarket

Sa. 26.09.2015
 Einlass: 09:30 Uhr 
Beginn: 14:30 Uhr

Eintritt frei!
 

Sa. 26.09.15 Die Kassierer

Sa. 26.09.2015
 Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 19,90 €
Abendkassenpreis folgt!
 
Ticket

So. 27.09.15 Flohmarkt

Anmeldung am 27.08.2015 ab 10 Uhr möglich!

So. 27.09.2015
 Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr  

Eintritt frei
 

Mi. 30.09.15 Rebekka Bakken & Band

Mi. 30.09.2015
 Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 30,00 €
Abendkassenpreis folgt!
Foto: Axelsson
Audiobeitrag
 
Ticket
Rau und kratzig, sanft und streng interpretiert Rebekka Bakken die Chansons des rebellischen Helden Tom Waits. Die Norwegische Sängerin hat es mit ihrer Bigband-Aufnahme "Little drop of poison" wieder einmal geschafft Fans und Musikkritiker zu entzücken und zu überraschen. Das Album stieß auf ein breites Echo in der Musikpresse und der gesamten Musikszene. Es folgte eine äußerst erfolgreiche Tournee. Bakken serviert nun mit ihrem erstklassigen Quartett Perlen und Raritäten aus dem Repertoire einer amerikanischen Ikone und lässt die Songs des Gossenpoeten auf ganz neue und ungeahnte Art und Weise glitzern. Das Konzertprogramm ergänzt Rebekka Bakken durch ihre eigenen Kompositionen, poetische Geschichten über das Leben und die Liebe, über Geben und Aufgeben. In all dem baut sie eine echte Verbindung zwischen sich und den Zuhörern auf, sie schreibt und singt aus tiefster Überzeugung, ohne Hemmungen und innere Zensur, instinktiv und offen. Genau das macht sie – neben ihrer grandiosen Stimme – so einzigartig. Wer sich zur Begleitung dieser anspruchsvollen Töne eine gewöhnliche "Backing Band" erwartet, dem sei gesagt, diese Jungs sind aus ganz anderem Holz geschnitzt. Geir Sundstøl, Rune Arnesen und Svante Henryson bringen langjährige Erfahrung und Talent aus breitgefächerten Karrieren u.a mit Nils-Petter Molvær, Yngwie Malmsteen & A-ha mit und sorgen dafür, dass die musikalischen Funken fliegen. Das Zentrum dieses Konzertes bleibt aber die kernig - sinnliche Stimme der Skandinavischen Sphinx Rebekka Bakken.

Line-up der Band:
Rebekka Bakken - vocals & piano Rune Arnesen - drums Svante Henryson - cello & basses Geir Sundstol- guitars

Sa. 03.10.15 Marktzeit

Foodmarket

Sa. 03.10.2015
 Einlass: 09:30 Uhr 
Beginn: 14:30 Uhr

Eintritt frei!
 

Sa. 03.10.15 HHs große Ü40-Party

Rock, Classics, Charts

Sa. 03.10.2015
 Einlass: 21:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Abendkasse: 8,00 €
Einlass ab 18 Jahre
Webseite 

So. 04.10.15 Fredrik Vahle - Frühvorstellung

Für Kinder ab 4 Jahren

So. 04.10.2015
 Einlass: 11:00 Uhr 
Beginn: 11:30 Uhr

Vorverkauf: 10,00 €
Kinder: 8,00 Euro

Wenn Sie Karten für Kinder
erwerben möchten, geben Sie dies
bitte bei der Bestellung als "weitere
Anmerkung" an.
Kinder zahlen ab Laufalter!
 
Ticket

So. 04.10.15 Fredrik Vahle - Spätvorstellung

Für Kinder ab 4 Jahren

So. 04.10.2015
 Einlass: 15:30 Uhr 
Beginn: 16:00 Uhr

Vorverkauf: 10,00 €
Kinder: 8,00 Euro

Wenn Sie Karten für Kinder
erwerben möchten, geben Sie dies
bitte bei der Bestellung als "weitere
Anmerkung" an.
Kinder zahlen ab Laufalter!
 
Ticket

Do. 08.10.15 FKP Scorpio, kulturnews und delta radio präsentieren:
Letzte Instanz

+ Gäste

Do. 08.10.2015
 Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 28,20 €
Abendkassenpreis folgt!
Die Veranstaltung ist bestuhlt.
Foto: Andraj Sonnenkalb
Audiobeitrag
 
Ticket
Im Oktober geht die Letzte Instanz auf eine exklusive Konzertreise. Nachdem sich die sächsisch-fränkisch-bayerisch-türkischen Rockband aus Dresden vor sieben Jahren zuletzt auf eine Akustiktournee begeben hat, ist viel passiert. Die Albumtrilogie "Schuldig - Heilig - Ewig" und die Platte "Im Auge des Sturms" sind entstanden und die Band hat zusammen mit ihren Fans das 15-jährige Jubiläum gefeiert (und hat dieses Event auf einer tollen Live-DVD veröffentlicht). Nun ist es Zeit, eine Auslese all jener Songs aus dieser Zeit sowie ältere Werke in ein neues Gewand zu kleiden und in einer akustischen und bewusst intim gehaltenen Stimmung neu zu interpretieren. Die Letzte Instanz wird Konzerte spielen, die auch in der stromlosen Variante ihrem Credo "Brachialromantik" alle Ehre machen. Unterstützung bekommen die Jungs von drei wundervollen Kolleginnen, die sie mit ihren Instrumenten und Stimmen begleiten und zu einem runden und exklusiven Event beitragen werden. Niemand geringeres als die Violinistinnen Frau Schmitt von Subway to Sally und Ally Storch alias Ally the Fiddle werden das männliche Streicherduo zu einem kleinen, liebevollen Kammerorchester komplettieren, während Lisa Morgenstern als zuweilen extrovertierte Pianistin an ihrem Instrument brillieren wird. Als besonderes Highlight wird Frau Schmitt im Rahmen dieser Tour ihr Debüt als Solokünstlerin geben und exklusiv ihr neues Programm vorstellen. Am 8. Oktober geht dieses wunderbare Konzertereignis über die Bühne der Hamburger Fabrik.

Sa. 10.10.15 Marktzeit

Foodmarket

Sa. 10.10.2015
 Einlass: 09:30 Uhr 
Beginn: 14:30 Uhr

Eintritt frei!
 

So. 11.10.15 Flohmarkt

Anmeldung am 11.09.2015 ab 10 Uhr möglich!

So. 11.10.2015
 Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr  

Eintritt frei
 

Mo. 12.10.15 NDR 90,3 präsentiert:
Hamburg Sounds

Mo. 12.10.2015
  Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 21,00 €
Abendkasse: 23,00 €
Weitere Infos folgen in Kürze.
 
Ticket

Do. 15.10.15 Blonder Engel

"Konzeptkunst und Sitzmusik"

Do. 15.10.2015
 Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 23,85 €
Abendkassenpreis folgt!
 
Ticket
Blonder Engel steht für Konzeptkunst und Sitzmusik. Denn Tanzen ist nicht. Zuhören schon. Der junge Entertainer setzt auf raffiniert witzige Texte, gewürzt mit einem großen Batzen Selbstironie und serviert mit ganz viel Improvisation. Dass dabei auch mal das Publikum den Ton angeben darf, versteht sich von selbst. Hauptsache die Lachmuskeln werden strapaziert. Und auch, dass der Herr Engel zwischendurch in Geschichten abschweift, die er selbst nicht einmal kennt und sie dann einfach neu erfindet, anstatt sich in den üblichen Bühnenmonologen zu verlieren, stört dabei gar nicht. Eben ein junger Künstler, bei dem auf der Bühne alles passieren kann, jedoch nichts passieren muss. Himmlisch.

Sa. 17.10.15 Marktzeit

Foodmarket

Sa. 17.10.2015
 Einlass: 09:30 Uhr 
Beginn: 14:30 Uhr

Eintritt frei!
 

So. 18.10.15 Flohmarkt

Anmeldung am 18.09.2015 ab 10 Uhr möglich!

So. 18.10.2015
 Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr  

Eintritt frei
 

Mi. 21.10.15 Bluesnews, Musix, Rockland und Rocks präsentieren:
Sonny Landreth

"Bound By The Blues Tour 2015"

Mi. 21.10.2015
 Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Abendkasse: 32,00 €
Tickets sind ab 28,- zzgl. Gebühren unter www.adticket.de (Link unten) und in Kürze auch in der Fabrik erhältlich.
Webseite 
Seit Jahrzehnten genießt Sonny Landreth den Ruf als einer der weltbesten Slidegitarristen. Das am 5. Juni 2015 bei Provogue veröffentlichte Album „Bound By The Blues” markierte die Rückkehr zu seinen musikalischen Wurzeln. Es präsentiert eine Sammlung kraftvoll dargebotener, opulent arrangierter Stücke, die Classic-Rock-Fans ebenso zu begeistern wissen, wie Liebhaber vom Jazz beinflusster Improvisationen. Niemals aber lässt Landreth dabei beiseite, was er im Titel des Longplayers als Statement formuliert: jene klassischen kompositorischen Strukturen und Emotionen, die das Wesen des Blues ausmachen. Von jeher berühren diese den Hörer so stark, wie kaum eine andere Spielart moderner Musik. Über all die Jahre hat Sonny Landreth hat seine eigene Vision verfolgt, seine musikalischen Ausdrucksformen verfeinert und dabei einen unverwechselbaren individuellen Stil entwickelt, der sich vom Blues, über Zydeco, Folk und Country bis hin zum Jazz erstreckt. Dieses Jahr kommt er mit seiner Band dann auch endlich mal wieder nach Deutschland. Neben der Aufzeichnung für den Rockpalast am 23.10.2015 in Bonn, spielt Sonny Landreth noch 4 weitere Shows auf deutschen Bühnen.

Do. 22.10.15 Studio Braun

"3 Farben braun"
Die Veranstaltung muss leider in 2016 verschoben werden. Das genaue Datum folgt.

Do. 22.10.2015
 Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit oder können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.
 
Das Statement der Band zur Verlegung:

Liebe Partner, Freunde, und Fans von Studio Braun, es ist uns sehr unangenehm und geradezu peinlich, die Nachricht ausgeben zu müssen, dass wir die Deadline des großartig angekündigten, viele hundert Seiten starken Studio-Braun-Buches nicht einhalten konnten. Nach einem Jahr der Sammlung und Recherche ist es uns nicht gelungen, das wundervolle Konvolut aus Schriften, Bildern und Fundstücken unserer fast 20jährigen Geschichte unterhaltsam, aufgeräumt und pünktlich abzuliefern. In Folge dieses organisatorischen Supergaus ist die mit der Veröffentlichung gekoppelten Präsentations-Tournee obsolet geworden. Eine Buchshow ohne Buch, da fehlt was, das spürt man sofort. Wir wären als Gruppe nicht so alt geworden wie die 3 kleinen Schweinchen zusammen, wenn wir ständig aufgegeben hätten. Wir entschuldigen uns in aller Form für unsere unprofessionelle Fehleinschätzung, bitten aber auch darum, trotz des zu erwartenden Ärgers gemeinsam in eine braune Zukunft zu sehen: Sobald das Buch fertig ist, kommen wir erneut auf Sie zu, um die Präsentationsschau ein zweites Mal fulminant anzusetzen! Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten! Mit verbindlichsten Grüßen, Studio Braun

Fr. 23.10.15 Tom Beck

Fr. 23.10.2015
  Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf über Ticketmaster. Der Vorverkauf über die Fabrik startet am 10.07.
Der Abendkassenpreis folgt!
 

Sa. 24.10.15 Marktzeit

Foodmarket

Sa. 24.10.2015
 Einlass: 09:30 Uhr 
Beginn: 14:30 Uhr

Eintritt frei!
 

Sa. 24.10.15 Gay Factory

Sa. 24.10.2015
  Einlass: 22:00 Uhr 
Beginn: 22:00 Uhr

Abendkasse: 10,00 €
Kein Vorverkauf in der Fabrik. VVK nur über Hein + Fiete.
Webseite 

So. 25.10.15 Alexander Abreu & Havana D’ Primera

Cubas Top Salsa Band Live
Salsa DJ’s + Salsa Tanz Shows

So. 25.10.2015
  Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 29,00 €
Abendkasse: 33,00 €
 
Ticket

Mi. 28.10.15 Bratsch

"La Dernière Tournée / Die letzte Tournee"

Mi. 28.10.2015
 Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 22,00 €
Abendkassenpreis folgt!
Foto: François Junot
Audiobeitrag
 
Ticket
Lassen Sie uns nicht drumrumreden: Bratsch sind eine der besten Bands, die überhaupt live zu sehen sind, was sie zuletzt auch bei großen Festivals (wie bei unserem Berliner Jubiläumsfestival zusammen mit Patti Smith und Calexico, die sich als große Fans der Band outeten, oder beim Frankfurter Palmengarten Open Air vor gut 1.000 zahlenden Zuschauern, oder beim Montreal Jazz Festival vor Zehntausenden...) nachdrücklich bewiesen haben.
Im Jahr 2015 jedoch heißt es Abschied nehmen von Bratsch - zum 31.12.2015 ist dieses einzigartige Band-Projekt endgültig und unwiderruflich vorbei, und die Band wird ihr wundervolles Abenteuer beenden. Zuvor packen die Herren noch einige letzte Male ihre Koffer und gehen 2015 auf ihre letzten Tourneen - eine Art "last waltz", um ihren zahlreichen Fans Gelegenheit zum Abschiednehmen zu geben. Und, wie sie es selbst sagen, "um all die Jahre auf Tournee, all die Reisen, all die Freundschaften und Erfolge nochmals aufleben zu lassen und ein allerletztes Mal gemeinsam zu zelebrieren".

Besetzung: Dan Gharibian: Gitarre, Bruno Girard: Violine, Theo Girard: Kontrabass, Nano Peylet: Klarinette, François Castiello: Akkordeon.

Sa. 31.10.15 Marktzeit

Foodmarket

Sa. 31.10.2015
 Einlass: 09:30 Uhr 
Beginn: 14:30 Uhr

Eintritt frei!
 

Do. 05.11.15 FKP Scorpio präsentiert:
Itchy Poopzkid

"Six" - Tour 2015

Do. 05.11.2015
 Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 21,60 €
Abendkassenpreis folgt!
Foto: Patrick Wamsganz
Audiobeitrag
 
Ticket
Itchy Poopzkid sind eine der umtriebigsten Punkrock-Bands des Landes. Am 10. April veröffentlicht das Trio aus Eislingen an der Fils sein neues Album "Six". Im Oktober und November kommen Itchy Poopzkid dann auf ausgiebige Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Das neue Album der Punkrocker erscheint außerdem in einer Special-Edition in Kombination mit dem Buch "How To Survive As A Rockband". Darin wird die steinige Laufbahn einer jungen Band beschrieben, die sich ihren Weg durch die Wirren des Musikbusiness bahnt - erzählt mit einer satten Portion Zynismus, Selbstironie und Ernsthaftigkeit. Ein Ratgeber, um ein Vielfaches lehrreicher, als ein Semester an der Popakademie. Aber: "Itchy Poopzkid sind vor allem eine Live-Band", hält Bassist und Sänger Panzer fest. "Wir haben schon während der Aufnahmen gemerkt, dass sich die neuen Songs perfekt dazu eignen, auf Konzerten für Unruhe zu sorgen." Das sechste Album zeigt die Band gereifter und hat zudem schärfere Kanten und eine härtere Grundierung bekommen. Der perfekte Beweis dafür, dass englischsprachige Rockmusik auch 2015 noch relevant, erfrischend und am Puls der Zeit sein kann.

Sa. 07.11.15 Marktzeit

Foodmarket

Sa. 07.11.2015
 Einlass: 09:30 Uhr 
Beginn: 14:30 Uhr

Eintritt frei!
 

Sa. 07.11.15 HHs große Ü40-Party

Rock, Classics, Charts

Sa. 07.11.2015
 Einlass: 21:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Abendkasse: 8,00 €
Einlass ab 18 Jahre
Webseite 

Mo. 09.11.15 Visions, Ox-Fanzine, Livegigs.de & concert-news präsentieren:
Anti-Flag

plus special guests: Trophy Eyes + The Homeless Gospel Choir

Mo. 09.11.2015
 Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 20:30 Uhr

Vorverkauf: 24,10 €
Abendkassenpreis folgt!
 
Ticket
ANTI-FLAG aus Pittsburgh/Pennsylvania stehen seit über 20 Jahren nicht nur für Punkrock vom Allerfeinsten, sondern auch für sozialbewußte Aussagen und kritische musikalische Statements. Genau dieser Ethos lebt auch auf dem gerade veröffentlichten Album der Band weiter. Alleine das Artwork von "American Spring", eine Frau mit schwarzem Kopftuch auf der Vorderseite und ein amerikanischer Soldat in Kampfmontur auf der Rückseite, beide Gesichter von einer explodierenden, pinken Blume überdeckt soll schon zum Nachdenken anregen und den gemeinschaftlichen Blick auf Gewalt und Frieden herausfordern. Auch musikalisch legen ANTI-FLAG legen auf ihrem neunten Studio-Album den Finger in die Wunde und kritisieren mit ihren 14 Songs das weltweite soziale und politische Klima 2015 und behandeln Themen wie unter anderem Drohnenschläge, Kampf dem Nihilismus und Klimawandel. ANTI-FLAG, stolze Fackelträger für den progressiven Kollektivismus, den Umbruch und freie Meinungsäußerung mit sozialer Verantwortung, können ohne Übertreibung in einem Atemzug mit Künstlern wie Woody Guthrie, MC5, Boogie Down Productions, Bessie Smith und The Clash genannt werden. All jene haben Werke geschaffen die ihrer Message würdig sind und ANTI-FLAG führen diese Tradition kompromisslos fort. Im Oktober/November wird das sympathische Quartett in sieben Städten ihr neues Album live präsentieren. Im Vorprogramm werden ANTI-FLAG dabei von den Australiern TROPHY EYES und Derek Zanetti aka THE HOMELESS GOSPEL CHOIR aus Pittsburgh unterstützt.

Mi. 11.11.15 Karsten Jahnke Konzertdirektion präsentiert:
The Irish Folk Festival

"Northern Lights Tour"

Mi. 11.11.2015
 Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 32,40 €
Abendkassenpreis folgt!
 
Ticket
Wir freuen uns auf das Irish Folk Festival im Jahr #42 seines Bestehens! Auch 2015 erwartet uns ein Abend mit Künstlern, die genauso unbekannt wie talentiert sind. Das Programm wird -wie immer- zusammengestellt von Petr Pandula, der auch wieder durch den Abend führen wird. Auf diese Künstler dürfen wir uns freuen: The Rapparees (Foto), Grainne Holland Band, Barry Kerr & The Armagh Rhymers. Nachdem die Fabrik 2014 ausverkauft war, empfehlen wir: rechtzeitig Tickets sichern!

Seit dem Friedensprozess und abflauender Gewalt, die wiederum ein Wirtschaftswachstum möglich machte, ist Nordirland auf dem Weg der Besserung. Das hat in den dort ansässigen Künstlern einen äußerst kreativen Prozess ausgelöst. Sie blühen regelrecht auf und strahlen weit über die nördlichen Grenzen hinaus. Derry war vorletztes Jahr europäische Kulturhauptstadt und zum ersten Mal in der Geschichte des "All Ireland Fleadh" ging das größte traditionelle Musikevent Irlands in den Norden. Über 100.000 Musikliebhaber kamen zusammen und haben ein Wochenende lang friedlich zusammen gefeiert. Daher will das IFF die Nordlichter auf ihrem mutig eingeschlagenen Weg der Versöhnung unterstützen und ihnen einen Monat lang die Bretter, die die Welt bedeuten, für ihre positive Botschaft zur Verfügung stellen. Aber auch ohne diese kulturpolitische Dimension wäre es angemessen die Tour „Northern Lights“ zu nennen. Nur in Nordirland kann man in klaren Nächten das Nordlicht am Himmel flackern sehen. So rar das Nordlicht in Irland zu sehen ist, so rar ist auch die aus Nordirland kommende Musik. Wegen der sogenannten „Troubles“ haben viele Touristen und sogar Süd-Iren den Norden lange gemieden. Gerade deshalb hat sich dort die irische Musik besonders pur erhalten. Die Northern Lights Tour wirft ein Spotlight auf eine bisher vernachlässigte, aber spannende Seite irischer Kultur.

Fr. 13.11.15 Albert Hammond

"Songbook Tour 2015"

Fr. 13.11.2015
 Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 37,00 €
Foto: Albrecht Schmidt
Abendkassenpreis folgt!
Audiobeitrag
 
Ticket
Albert Hammond schreibt seit über 40 Jahren Hits. Aus seiner Feder stammem Welthits wie "The Air that I breathe" (Hollies), "99 Miles from LA" (Art Garfunkel), "One Moment in Time" (Whitney Houston), "When I need you" (Leo Sayer), "Nothing's Gonna Stop us now" (Starship), "I don't wanna lose you" und "Way of the World" (Tina Turner) sowie "When you tell me that you love me" (Diana Ross). Er schrieb Songs für Tom Jones, Joe Cocker, Celine Dion, Chris De Burgh, die Carpenters und Ace of Base. Gemeinsam mit Duffy schrieb und produzierte er die meisten Titel auf deren zweiten, 2010 erschienenen Album Endlessly. Auch unter seinem eigenen Namen gelangen ihm unzählige Hits - "The Free Electric Band", "Down By The River", "It Never Rains In Southern California", "Everything I Want To Do", "Moonlight Lady", "The Peacemaker", "New York City Here I Come", "I'm A Train". 40 Jahre im Musikgeschäft als Songwriter, Sänger und Entertainer, dies dokumentiert und unterstreicht ALBERT HAMMOND jetzt erstmalig mit einer Live CD. Kaum zu glauben, aber wahr, dies ist das erste Live Album, das ALBERT HAMMOND veröffentlicht. Mitgeschnitten in Wilhelmshaven auf der "Songbook" Tour 2013 - Songbook steht dabei für das von ihm entworfene Konzept, die Lieder in den Mittelpunkt zu stellen, seine Songs, die er für andere Künstler schrieb oder die er selbst zum Weltruhm geführt hat. Songbook Live, Albert Hammonds erste Live CD, ist mehr als ein reines Live Album, es ist eine Liederreise, die erstmalig einen Künstler dokumentiert, dessen Songs eine unglaubliche Vielfältigkeit aufweisen, ein Künstler, der es immer wieder schaffte Songs zu schreiben, die heute als Welthits gelten. Songbook Live kann man fast schon als ein Stück lebendige Musikgeschichte klassifizieren.

Sa. 14.11.15 Marktzeit

Foodmarket

Sa. 14.11.2015
 Einlass: 09:30 Uhr 
Beginn: 14:30 Uhr

Eintritt frei!
 

Sa. 14.11.15 FKP Scorpio präsentiert:
Russkaja

Sa. 14.11.2015
 Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 21,60 €
Abendkassenpreis folgt!
 
Ticket
Seit knapp 10 Jahren sind RUSSKAJA unterwegs auf dieser Welt und verbreiten Turbo-Polka für die Gesundheit! Ihre selbst kreierte "Kollektivgefühlbewusstseinserweiterung!" hat mittlerweile schon legendären Status. Die Band ist das typische Beispiel dafür, wie man sich in 10 Jahren von kleinen Clubs auf die größten Bühnen hochspielen kann. Über 600 Auftritte weltweit haben RUSSKAJAseit 2006 gerockt - dabei transportieren sie neben ihrer kulturellen und musikalischen Vielfältigkeit pure Energie! Mit ihrem Motto "nichts und niemals wird uns aus dem Sattel werfen" verbreiten sie die Lebensfreude des Ostens und sagen: "Du musst nicht Russisch sprechen, um Russkaja zu verstehen!" Eine multikulturelle Besetzung um den charismatischen russischen Frontmann Georgij Makazaria spiegelt auch genau die Power dieser Band wieder.
Am 24.07.2015 wird das neue Album "PEACE, LOVE&RUSSIANROLL" erscheinen – und der Name ist Programm! Man kann bei Russkaja schon fast behaupten, dass sie über die Jahre ihren eigenen Stil kreiert haben: Eine Mischung aus Balkan, Metal, Polka, Estam Rock, Rock'n Roll, Metalund dieses Mal sogar Mariachi- und US-Country-Einflüsse. Ein Widerspruch? Nicht bei Russkaja! Die Hochgeschwindigkeits-Sensation bietet mit ihrer Musik den Soundtrack zu vielem und ist die wohl erfolgreichste Musik-Kolchose auf diesem Planeten. Vereinfacht nennen sie selbst ihre Musik russische Turbo-Polka. Wie auch das Artwork des neuen Albums zeigt: Alles mit einem großen Augenzwinkern. Der Song "Energia" vom gleichnamigen letzten Album wurde mit über 2 Millionen Plays ein kleiner YouTube-Hit.

So. 15.11.15 Flohmarkt

Anmeldung am 15.10. ab 10 Uhr

So. 15.11.2015
 Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr  

Eintritt frei!
 

So. 15.11.15 Titanic Boygroup

"Die Rückkehr der Satire-Zombies"

So. 15.11.2015
 Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 18,00 €
Abendkasse: 20,00 €
 
Ticket
Ausverkaufte Hallen, ohnmächtige Omas, Millionen zufriedener Kunden - die "Supergruppe der Satirezene" (Süddeutsche Zeitung) findet einfach keine Ruhe. Als TITANIC BoyGroup bespielen die drei ehemaligen Chefredakteure MdEP Martin Sonneborn (Grimme-Preis), Thomas Gsella (Robert-Gernhardt-Preis) und Oliver Maria Schmitt (Henri-Nannen-Preis) seit zwei Jahrzehnten sämtliche deutschsprachigen Bühnen von Zürich bis Hamburg und Berlin (bei Polen) und zaubern ein Lächeln auf die Gesichter ihres verhärmten Publikums. Die drei sind längst Legende: Sie wurden vom Papst verklagt, dem Bundespräsidenten und der FIFA, sie eroberten Parlamente und überlebten Terroranschläge, wurden ausgebuht, bejubelt und gefeiert. In ihrem brandneuen Programm präsentieren sie die ältesten Pointen der westlichen Welt, Geschmacklosigkeiten auf höchstem Niveau, anspruchsvolle Zoten und verbotene Witze auf Kosten unbeteiligter Dritter (Hitler, Assad, Helene Fischer). Also raus aus der Bude, rein ins Gemetzel - gönnen Sie sich diesen untoten Abend mit Olly, Marty und Thommy, den drei Zombies aus dem Scherzbergwerk des Grauens! Bei Nichtgefallen kein Geld zurück.

Mi. 18.11.15 FKP Scorpio präsentiert:
Radio Nukular

verlegt aus dem Klubsen
Die Veranstaltung ist teilbestuhlt.

Mi. 18.11.2015
  Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 18,30 €
Abendkassenpreis folgt!
 
Ticket

Fr. 20.11.15 Dr. Mark Benecke

Fr. 20.11.2015
 Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 23,00 €
Abendkassenpreis folgt!
Foto: Annie Bertram
 
Ticket
Mark Benecke ist der breiteren Öffentlichkeit durch seine Gastkommentare in der Fernsehserie "Medical Detectives" bekannt, welche die Aufklärung realer Kriminalfälle zeigt und die hierbei eingesetzten, meist wissenschaftlichen Methoden in den Mittelpunkt stellt. Benecke erklärt dort allgemein verständlich wissenschaftliche Hintergründe. Mark Benecke ist Gastherausgeber für die Forensic Science International (Forensic Entomology Special Issue) und Mitglied im Wissenschaftsrat der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften. Er veröffentlicht Artikel in deren Zeitschrift "Skeptiker" zu ausgefallenen Themen wie "Spontane Selbstentzündung", Blutwunder, Vampire, magnetische Berge, usw. Seit 1999 sind jeden Samstag Beiträge von Mark Benecke zu aktuellen wissenschaftlichen Themen auf Radio Eins zu hören. 1989 gründete er gemeinsam mit Klaus Fehling in Köln die Schlager-Punk-Band Die Blonden Burschen, der er bis 2000 unter dem Künstlernamen Belcanto Bene angehörte. Seit einigen Jahren ist er auch des Öfteren als Rechtsmediziner in der Sendung Niedrig und Kuhnt - Kommissare ermitteln zu sehen. Auch in der Galileo Mystery-Ausgabe über Jack the Ripper (2006), Die Päpstin (2006), Piraten (2006), die Kreuzigung Jesu (2007), Flüche (2007) und Zombies und Wiedergänger (2007) hatte er Auftritte als Kriminalbiologe und Kriminalist.

Sa. 21.11.15 Marktzeit

Foodmarket

Sa. 21.11.2015
 Einlass: 09:30 Uhr 
Beginn: 14:30 Uhr

Eintritt frei!
 

Sa. 21.11.15 Inga Rumpf feat. "KKNF"

Sa. 21.11.2015
 Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 27,00 €
Abendkasse: 29,00 €
 
Ticket
Inga Rumpf ist Kult! Als Sängerin der "City Preachers" sorgte sie Ende der 60er Jahre erstmals für Furore. Die beiden Bands "Frumpy" und "Atlantis" wurden durch Inga Rumpf zu deutschen Rocklegenden. Sie ging mit Aerosmith, Udo Lindenberg und Lionel Ritchie auf Tournee, komponierte für Tina Turner, jammte mit Keith Richards und Ron Wood. Und sie avancierte mit ihrem hinreißenden Soul- und Gospel-Repertoire "Walking In The Light" zum musikalischen Höhepunkt der Weltausstellung "Expo 2000" in Hannover. Blues-Großmeister B.B. King holte Inga und ihre Band Friends für eine Deutschland-Tournee auf die Bühne, und Wolfgang Niedecken und BAP gaben mit Inga als Gaststar umjubelte Open Air Konzerte. Ingas schwarzes Timbre ist so einzigartig wie ihr musikalisches Genie. Das Universum von R & B, Soul, Gospel, Jazz und Rock ist ohne sie undenkbar. Denn wie keine Zweite erzeugt sie mit ihren Songs und ihrem Charisma jene Magie, die das Publikum in tiefster (Rock’n’Roll-)Seele berührt.

KKNF sind:
Helmut Krumminga (g, voc)
Werner Kopal (b)
Michael Nass (kb, voc)
Robin Fuhrmann (dr, voc)

So. 22.11.15 Flohmarkt "rund ums Kind"

Anmeldung am 22.10. ab 10 Uhr

So. 22.11.2015
 Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 14:00 Uhr  

Eintritt frei!
 
Wir möchten gerne, dass auf unserem Flohmarkt „Rund ums Kind“ nicht nur Babysachen angeboten werden, sondern würden es sehr schön finden wenn auch größere Kleidung und diverse andere Sachen auf den Tischen liegen.

Also liebe Leute mit größeren Kindern bis ins Teenie-Alter… meldet euch an, dass wir nicht ein reiner Baby Flohmarkt werden.

Sa. 28.11.15 Marktzeit

Foodmarket

Sa. 28.11.2015
 Einlass: 09:30 Uhr 
Beginn: 14:30 Uhr

Eintritt frei!
 

So. 29.11.15 Flohmarkt

Der Flohmarkt fällt leider aus!

So. 29.11.2015
 Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr  
 

Mo. 30.11.15 Ulrike Haage

"Maelstrom"
Verschoben vom 24.09.2015

Mo. 30.11.2015
 Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 20,00 €
Abendkassenpreis folgt!
Audiobeitrag
 
Ticket
Ulrike Haage gehört zu den vielseitigsten Künstlerpersönlichkeiten in Deutschland: Sie war Pianistin der Frauen-Bigband Reichlich Weiblich, bildete mit Katharina Franck das Zentrum der Rainbirds, war an Schauspielhäusern und Theatern in Zürich, Düsseldorf und Berlin tätig, arbeitete grenzüberschreitend und experimentell mit Musikern wie Alfred Harth, FM Einheit und Phil Minton, komponiert und produziert für Hörfunk, Film und Fernsehen. Die üblichen Unterscheidungen spielen in Ulrike Haages Musik keine Rolle mehr. Die Trägerin des Deutschen Jazzpreises ist eine Grenzgängerin, läßt akustische Instrumente und elektronische Sounds zusammenfließen, bewegt sich mit großer Leichtigkeit zwischen den musikalischen Genres. Sie vereint Poesie und Musik und findet so eine eigene Sprache, einen ganz eigenen Stil. Oder wie die ZEIT schrieb: "Kein Ton bei ihr ist zu viel, kein Klang nur der Gewohnheit geschuldet: Die Welt ist ihr Klang, viele Klänge." Am 24. September 2015 stellt sie in der Fabrik ihr neues Album MAELSTROM vor. Begleitet wird sie unter anderem von Uwe Steinmetz (Saxophon) und Eric Schaefer (Schlagzeug) sowie den beiden Perkussionistinnen Almut Lustig und Brigitte Haas. Musik an der Schnittstelle zwischen Jazz und Ambient, Klassik und Weltmusik, Avantgarde und Pop.

Ulrike Haage (Klavier, Elektronik), Uwe Steinmetz (Saxophon), Almut Lustig (Perkussion), Brigitte Haas (Perkussion), Eric Schaefer (Schlagzeug).

Di. 01.12.15 Walter Trout

"I'm back"

Di. 01.12.2015
 Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 38,00 €
Webseite 
Ticket

Mi. 02.12.15 The Aristocrats

Mi. 02.12.2015
 Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 30,00 €
Abendkassenpreis folgt!
 
Ticket
Wenn sich namenhafte Musiker zusammentun, wird schnell das Attribut „Supergroup“ bemüht. Aber nicht immer ergibt eine Ansammlung von gestandenen Künstlern auch wirklich eine Gruppe. Die Chemie muss stimmen. Bei den Aristocrats treffen zum Glück beide Voraussetzungen zu: Mit dem Gitarristen Guthrie Govan (Steven Wilson, Asia/GPS), dem Bassisten Bryan Beller (Joe Satriani, Dethlokk) und dem Schlagzeuger Marco Minnemann (Steven Wilson, Joe Satriani) besteht dieses unglaubliche Trio nicht nur aus individuell herausragenden Könnern ihres Faches, auch das Zusammenspiel ist authentisch und real. Ohne Zweifel, The Aristocrats sind eine der großartigsten neuen Fusion-Bands auf dem Instrumental-Sektor. Jetzt kommen sie erneut nach Deutschland, um ihr soeben erschienenes drittes Album „Tres Caballeros“ live vorzustellen.

Sa. 05.12.15 Marktzeit

Foodmarket

Sa. 05.12.2015
 Einlass: 09:30 Uhr 
Beginn: 14:30 Uhr

Eintritt frei!
 

Sa. 05.12.15 HHs große Ü40-Party

Rock, Classics, Charts

Sa. 05.12.2015
 Einlass: 21:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Abendkasse: 8,00 €
Einlass ab 18 Jahre
Webseite 

So. 06.12.15 Flohmarkt "rund ums Kind"

Anmeldung ab dem 06.11.2015 ab 10 Uhr möglich!

So. 06.12.2015
 Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 14:00 Uhr  

Eintritt frei
 
Wir möchten gerne, dass auf unserem Flohmarkt „Rund ums Kind“ nicht nur Babysachen angeboten werden, sondern würden es sehr schön finden wenn auch größere Kleidung und diverse andere Sachen auf den Tischen liegen.

Also liebe Leute mit größeren Kindern bis ins Teenie-Alter… meldet euch an, dass wir nicht ein reiner Baby Flohmarkt werden.

Mi. 09.12.15 Karsten Jahnke Konzertdirektion präsentiert:
Tower of Power

Mi. 09.12.2015
 Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 37,50 €
Abendkassenpreis folgt!
Audiobeitrag
 
Ticket
Was, zum Teufel, heißt eigentlich ›funky‹? Man weiß es, kann es aber nicht in Worte fassen. »Funky ist es«, sagt Maceo Parker, einst Saxophonist bei James Brown, »wenn du dein Schlafzimmer mit drei Geschwistern teilst und morgens auf dem Weg zum garantiert besetzten Bad schon tanzt. Falls du nicht weißt, was ich jetzt sagen will, dann hör' dir einfach eine Platte von Tower Of Power an!« Solche Ratschläge gilt es zu befolgen. Und Maceo hat Recht: Die 1968 in Kalifornien von Emilio Castillo und Stephen Kupka ins rasante Leben gerufene Band verfügte damals, nicht nur ob ihres Hits ›What Is Hip?‹, über die mit großem Vorsprung genaueste Brass Section der Szene – und sie tut dies bis heute. Mit fast schon schweizerischer Präzision setzen die Bläser ihre Akzente, ganz egal, wer ihnen gerade generös die Stimme leiht. Der letzte Wechsel am Gesangsmikrofon ist noch gar nicht lange her und der neue Lead-Sänger Ray Greene stellte sich als große Bereicherung für die Band heraus. Auch Castillo ist ausgesprochen glücklich der Neubesetzung, immerhin hat er rund ein Jahr gebraucht, bis er den perfekten Mann mit der perfekten Stimme gefunden hatte. »It's phenomenal. Most bands lose their singer, and it's over. But, we've changed singers and other players so many times, the fans actually get excited about who's next..«. So kommen Tower of Power inzwischen auf mehr als 40 verschiedene Mitglieder seit Bandbestehen, alle handverlesen, das versteht sich von selbst. »Ray’s got everything – he looks great, he sings great, he’s a good person. We’re just really blessed to have him.« Das Beste aber kommt wieder mal zum Schluss: Tower of Power mögen ja nach alten Rezepten ihre Songs kochen, aber sie klingen deshalb noch kein bisschen nach Old School. Etliche der Musiker, zuvorderst Kupka, sehen sogar noch reichlich cool aus. Muss man den Hut ziehen? Auf jeden Fall!

Do. 10.12.15 emp, Classic Rock Mag, Eclipsed, Good Times, Musix, Rock It! und Breakout präsentieren:
Uriah Heep

"Rock The Haus" 2015
Special Guest: WolveSpirit

Do. 10.12.2015
 Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 31,00 €
Abendkassenpreis folgt!
Foto: Heiko Roith
 
Ticket
Hardrocklegende Uriah Heep mit deutschen Shootingstars WolveSpirit auf Tour! Ein stimmiges Künstler-Paket, das schweißtreibende Live-Shows garantiert, heizt im Winter 17 deutschen Städten ein: Vom 21.11. bis 12.12. ist die Rock-Institution Uriah Heep zusammen mit WolveSpirit auf "Rock The Haus"-Tournee. Das von einer stimmgewaltigen Sängerin akustisch angeführte Wolfsquintett bekam Top-Kritiken für "Free" (2015), sein drittes Album. Doch auch die legendäre anglo-kanadische Hardrock-Formation erntete viel Lob für "Outsider" (2014), ihre Studio-CD Nummer 24. Außerdem können die Fünf von Heep während ihrer gut 90-minütigen Show mit geballter Hitdichte aufwarten – von "Gypsy" über "Easy Livin'", "Stealin'" und "Free Me" bis hin zum Mitsing-Evergreen "Lady In Black".

Sa. 12.12.15 Marktzeit

Foodmarket

Sa. 12.12.2015
 Einlass: 09:30 Uhr 
Beginn: 14:30 Uhr

Eintritt frei!
 

So. 13.12.15 Flohmarkt

Anmeldung am 13.11.2015 ab 10 Uhr möglich!

So. 13.12.2015
 Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr  

Eintritt frei
 

Mi. 16.12.15 Tingvall Trio

Mi. 16.12.2015
 Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 22,00 €
Abendkassenpreis folgt!
Die Veranstaltung ist teilbestuhlt.
Audiobeitrag
 
Ticket
STARKE MELODIEN, EINZIGARTIGES ENSEMBLESPIEL & PURE ENERGIE: Es ist schon eine gute Tradition: seit einigen Jahren bittet das Hamburger Jazz Trio seine Fans zum Jahresende in die Fabrik, um dort ein spezielles, so nur in ihrer Heimatstadt zu erlebendes Konzert zu veranstalten. Nach einer Einladung in die Große Laeiszhalle im Dezember 2014, wo sich das Trio auch über ein volles Haus und Standing Ovations freuen konnte – kommen Martin, Jürgen und Omar nun wieder "Nachhause": Weil viele Fans in 2013 nicht genügend Sitzplätze finden konnten, soll es nun besser werden: an zwei Abenden hintereinander stehen jeweils 400 Sitzplätze und 350 Stehplätze zur Verfügung – jedes Konzert ist also auf 750 Zuschauer begrenzt, damit Jeder optimal hören und sehen kann!

RONDO: "Bestens dosierte Dramaturgie aus herrlichen Melodien, großartig aufgebauten Spannungsbögen und dynamischen Wechseln – 5 Sterne."

DIE ZEIT: "Melodischer Jazz, der ganz Europa verzaubert."

Do. 17.12.15 Tingvall Trio

Do. 17.12.2015
 Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 22,00 €
Abendkassenpreis folgt!
Die Veranstaltung ist teilbestuhlt.
Audiobeitrag
 
Ticket
STARKE MELODIEN, EINZIGARTIGES ENSEMBLESPIEL & PURE ENERGIE: Es ist schon eine gute Tradition: seit einigen Jahren bittet das Hamburger Jazz Trio seine Fans zum Jahresende in die Fabrik, um dort ein spezielles, so nur in ihrer Heimatstadt zu erlebendes Konzert zu veranstalten. Nach einer Einladung in die Große Laeiszhalle im Dezember 2014, wo sich das Trio auch über ein volles Haus und Standing Ovations freuen konnte – kommen Martin, Jürgen und Omar nun wieder "Nachhause": Weil viele Fans in 2013 nicht genügend Sitzplätze finden konnten, soll es nun besser werden: an zwei Abenden hintereinander stehen jeweils 400 Sitzplätze und 350 Stehplätze zur Verfügung – jedes Konzert ist also auf 750 Zuschauer begrenzt, damit Jeder optimal hören und sehen kann!

RONDO: "Bestens dosierte Dramaturgie aus herrlichen Melodien, großartig aufgebauten Spannungsbögen und dynamischen Wechseln – 5 Sterne."

DIE ZEIT: "Melodischer Jazz, der ganz Europa verzaubert."

Fr. 18.12.15 Karsten Jahnke Konzertdirektion präsentiert:
Wladimir Kaminer

"Das Leben ist (k)eine Kunst"

Fr. 18.12.2015
 Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 21,20 €
Abendkassenpreis folgt!
Foto: Michael Ihle
 
Ticket
Traditionell ist Wladimir Kaminer im Winter auf großer Leserreise, um sein aktuelles Buch vorzustellen. Aber nur bereits veröffentlichte Geschichten vorlesen? Das ist nicht seine Sache. Der selbsternannte ›Rotwein-Russe‹ liest am liebsten unveröffentlichte Geschichten vor – manche seiner Texte sind gerade mal wenige Stunden alt, bevor sie auf die Bühne kommen. Dies ist eines der Geheimnisse, die Lesungen von Wladimir Kaminer zu unvergesslichen Momenten werden lassen.
Keiner kann so wunderbar mitreißend über einen 57er SIL-Kühlschrank, die Macht eines verschenkten Traumfängers, Einkaufstaschen-kontrollierende Schwaben oder Schurken und Schulbücher sinnieren. Dass sein feiner Humor live noch besser 'rüberkommt, wird niemand anzweifeln, der eine seiner Lesungen besucht hat – wobei es sich bei den Gästen meist um ›Wiederholungstäter‹ handelt. Seine fein pointierte Situationskomik kombiniert mit einer Beobachtungsgabe die getrost mit ›leidenschaftlich‹ umschrieben werden kann, lässt das Alltägliche ebenso wie das Besondere zum einzigartigen Moment werden. Live definiert sich der wunderbare Unterschied zwischen Comedy und humorvoller Unterhaltung mit anspruchsvollem Augenzwinkern am besten. Lassen sich Sie sich auch in diesem Winter von Wladimir Kaminer verzaubern – egal ob zum ersten oder wiederholtem Male.

Sa. 19.12.15 Marktzeit

Foodmarket

Sa. 19.12.2015
 Einlass: 09:30 Uhr 
Beginn: 14:30 Uhr

Eintritt frei!
 

Sa. 19.12.15 Metal Hammer, Visions, concert-news, Guitar & Laut.de präsentieren:
Smoke Blow

"Final Hands 2015"

Sa. 19.12.2015
 Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 21,40 €
Abendkassenpreis folgt!
 
Ticket
Liebe Musikfreunde, nach zwei begeisternden (ausverkauften) Auftritten in München und Leipzig im Rahmen ihrer jährlichen "Final Hands"-Konzertreihe kündigen SMOKE BLOW fürs nächste Jahr eine Einzelshow in Hamburg an. Die Hamburger Fabrik zählt eindeutig zu den Lieblingsclubs der Kieler Band und wird seit 2008 in schöner Regelmäßigkeit besucht. SB spielten dort einige ihrer intensivsten Shows und kehren anlässlich ihres "Dreifach-Jubiläums" (15 Jahre "777 Bloodrock", 10 Jahre "Dark Angel" und 5 Jahre "The Record") mit einer liebevoll ausgesuchten Setliste mehr als gern zurück.

Di. 22.12.15 Slime

Di. 22.12.2015
 Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 20,00 €
Abendkassenpreis folgt!
 
Ticket
Nachdem die Fabrik 2014 ausverkauft war, machen Slime diesen Dezember wieder Halt in der Fabrik! Das erste Album nach 18 Jahren nennt sich "Sich fügen heißt lügen" und erschien am 15.06.12 bei "People Like You Records". Es ist das Ergebnis und eine Antwort auf eine Welt außer Rand und Band, ein klärender Faustschlag im diffusen Occupy-Zeitalter. Auf die Veröffentlichung folgte eine ausgedehnte Tournee im Herbst nach einigen Festivalauftritten im Sommer. Zum ersten Mal live zu hören war "Sich fügen heißt lügen" auf dem Ruhrpott-Rodeo am 27.05.12 in Hünxe. Slime griffen hierfür eine alte Idee auf, deren Verwirklichung aktueller und dringlicher denn je schien: Texte von Erich Mühsam zu vertonen – einem Dichter und Anarchisten, dessen Schreibe nicht nur voll des Dranges nach Veränderung war, sondern die Anarchie auch ausprobierte. Titel und Slogans wie "Wir geben nicht nach", "Freiheit in Ketten" oder "Wenn die Banker über Leichen gehen" im Slime-Gewand dargeboten mit Dirk Joras einzigartigem Organ (der Mann singt wie ein Fussballstadion!), haben die richtige Lautstärke für alle, die gehört werden wollen und sollen.

Sa. 26.12.15 Beatles Revival Band

Sa. 26.12.2015
 Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 18,00 €
Abendkasse: 20,00 €
 
Ticket
Rückblende: 1972. Die Nachricht von der Trennung der Beatles schockt die Musikszenerie, stürzt rund um den Globus Abermillionen von "Beatlesmaniacs" in tiefste Depression. Vier Jahre später fassen vier junge Musiker in Frankfurt am Main den Entschluss, "nur mal so aus Spaß neben Studium und Beruf", die Songs der Beatles noch einmal auf die Bühne zu bringen. Sie nehmen die Schallplatten der Fab Four und erarbeiten sich in penibler Kleinarbeit das feingezeichnete Klangbild der Liverpooler Legende. Anfang 1976: Die "Beat-Boys vom Main" wagen sich an einem durchschnittlich fröhlichen Faschingsabend im Frankfurter "Sinkkasten" ins Rampenlicht. Für diesen Anlass hatte man sich den Namen "The Beatles Revival Band" ausgedacht. Ein erst verdutztes, dann verrückt spielendes Publikum sah sich mit einem Mal in Hamburgs "Starclub" und um Jahre zurückversetzt: Ein gelbes Unterseeboot schwebte durch den Musikladen, Sergeant Pepper tanzte Rock'n'Roll, Eleanor Rigby servierte kolorierte Drinks und draußen, vor der Tür, klappte der Asphalt der Abbey Road runter. Seite eins im Bilderbuch einer Karriere. Es war wie aus dem Hut gezaubert: Die Beatles Revival Band lebte auf - und: die Beatles lebten wieder. Schon Wochen später: Der Auftritt in der restlos ausverkauften Berliner Philharmonie. Die Presse spricht vom "größten Rätsel der bundesdeutschen Rockgeschichte". Die Musikzeitschrift "Joker" bezeichnet die Beatles Revival Band als "erfolgreichste Coverband aller Zeiten". "Beatles-Hits kann die Beatles Revival Band live vermutlich besser spielen als John, Paul, George und Ringo selbst", lässt die "Bravo" verlauten. Die Musiker aus dem Hessenland schlüpfen so echt in die Rollen der Originale, dass die Beatles-Plattenfirma die Band wegen "arglistiger Täuschung der Fans" gerichtlich verbieten lassen will. Ringo Starr bietet der Gruppe 500.000 DM damit sie ihre Karriere stoppt. Heute: Nach nunmehr 39 Jahren "on the road" ist die Beatles Revival Band die dienstälteste und, wenn man sich das Durchschnittsalter der Mitglieder betrachtet, die jüngste Beatles Tribute-Band Deutschlands zugleich. 2015 präsentiert sich die Formation so frisch und energetisch wie in den Anfangsjahren. Nach dem Ausscheiden von Richard Kersten und Robby Matthes ist es gelungen mit Chris Tucker und Oliver Bick die Positionen von John Lennon und Paul McCartney adäquat neu zu besetzen. Die Beatles Revival Band nimmt ihr Publikum mit auf eine Zeitreise in die Sechziger. Von "Please, Please Me" über "Sgt. Pepper" bis hin zu "The End" vom Album "Abbey Road" gibt es einen Streifzug durch die gesamte Schaffensperiode des genialen Quartetts aus Liverpool. Die Beatles (Revival) Geschichte geht weiter und ein Ende ist nicht in Sicht.

Sa. 30.01.16 The Busters

Sa. 30.01.2016
  Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 17,50 €
Abendkasse: 19,00 €
 
Ticket

Do. 10.03.16 Fil

"Die Verschiedenheit der Dinge"

Do. 10.03.2016
 Einlass: 19:00 Uhr 
Beginn: 20:00 Uhr

Vorverkauf: 19,00 €
Abendkassenpreis folgt!
 
Ticket
Ball oder Banane? Banane oder Ball? Richtig oder falsch? Gut oder böse? Oben oder unten? Ja oder nein? Die Verschiedenheit der Dinge stellt uns immer wieder vor unlösbare Rätsel. Die Zeit ist reif für einen Leitfaden des Lebens. Was läge da näher als sich der beeindruckenden Altersweisheit von Fil vertrauensvoll hinzugeben. In seinem neuen Programm nimmt uns der FILosoph an die Hand und geleitet uns traumwandlerisch durch die Irrungen und Wirrungen die das Leben für uns bereithält.

Er ist Urberliner, im Märkischen Viertel aufgewachsen, Ex-Punk, und seine Bühnenshow mit SHARKEY, dem Handpuppen-Hai aus Plüsch, ist eine Offenbarung. Bereits mit zehn Jahren gewann FiL den Schreibwettbewerb der Berliner Morgenpost, 1980, mit vierzehn veröffentlichte er seine ersten Comics im Berliner Stadtmagazin Zitty, das seitdem in zweiwöchigem Rhythmus die Abenteuer seiner Helden Didi & Stulle präsentiert. Dem erfolgreichen One-Pager bei Zitty folgte ein umfangreiches Oeuvre weiterer Comic-Werke wie der Reihe Always Ultra und den kleinformatigen Geschichten Teufel und Pistolen, der Kultheftreihe von Berlin Comix. Im Verlag Reprodukt sowie im Zitty Verlag sind bislang zehn vierfarbige Sammelbände von »Didi & Stulle« erschienen. Daneben wurden die Musik-CDs »Drum & Bass« und »Live Against Death« veröffentlicht. Seit 2009 gibt es eine DVD von FiL: »Die FiL & Sharkey Show«, einen Mitschnitt der gleichnamigen Show aus dem Kölner Wohnzimmertheater. Im Oktober 2013 veröffentlichte Fil seinen Werk »Mädchenworld«, ein Jahr später erschien im Dezember 2014 seine Autobiografie »Pullern im Stehn – Die Geschichte meiner Jugend«.

Fr. 18.03.16 VIVA ALTONA - Tagesticket 18. März 2016

"A Night of Groove" mit Marshall Cooper & Nighthawks (Foto)

Fr. 18.03.2016
 Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 29,00 €
Tagesticket: 29,- Euro
2-Tages Festivalticket: 39,- Euro
(weiter unten erhältlich)

Foto: Robert Winter
Video 
Ticket
VIVA ALTONA!
Lassen Sie uns gemeinsam am 18. und 19. März 2016 das 10-jährige Firmenjubiläum von Herzog Records mit einem neuen Musikfestival feiern: VIVA ALTONA! Das soll ein Versprechen sein, denn in der Tat ist das Musikfestival mit lebendiger, eigenständiger Musik bestückt. Musik, die auch aus Hamburg kommt, aber nicht nur. Bei uns dürfen Sie voller Neugier entdecken. Wir werden Ihnen unsere Vision von Musik auf die Bühne zaubern. Musik mit Groove und Soul – dies gleich an zwei Nächten in Folge!

18.03.2016 – A Night of Groove
Beide Bands des Abends haben durchaus filmische Ansätze in ihrem musikalischen Schaffen. Die Brass Band Marshall Cooper liebt die Westernästhetik; die Nighthawks haben das Kopfkino für den Jazz erfunden! Gemeinsam ist beiden Bands der Groove als pulsierendes Element in ihrer Musik. Er treibt immer weiter, immer tiefer in schöne Bildwelten…

Marshall Cooper / 21:00
Bei Marshall Cooper wird die Soundästhetik des analogen Old-School-Kinos zur treibenden Kraft, die es erlaubt, die Sprache der Filmmusik in den plakativen Sound einer Brass Band zu transformieren. Elegant fügt es sich, dass die Band diverse Musikstile zusammenbringt. Von Swing, Rock n´ Roll, Funk und Pop bis hin zu klassischen Elementen kommt alles in den Filmmusikinkubator, komplettiert und veredelt durch effektvolle und analoge Dialogsamples. Herausgekommen sind diverse Soundtracks, die es nie gab aber hätte geben müssen und die in jedem Tarantino-Streifen zum Einsatz kommen könnten. Hier und da blitzt sogar ein bisschen verschmitzt der große Ennio Morricone durchs Parkett und macht deutlich welche musikalische Prägung dem ganzen Treiben offensichtlich zugrunde liegt. Die Brass Band Marshall Cooper präsentiert ihr Album Backseat Lover.

Nighthawks / 22:45
Die Nighthawks kommen schon seit Jahren in die Fabrik. Dort zaubern Sie, gerahmt von dem alten Holzgebälk, ihren kraftvollen Klang auf die Bühne getragen vom Gespräch zwischen Trompete und Band. So sind die Nighthawks binnen 17 Jahren ein Aushängeschild des deutschen Electro-Jazz geworden; ein Jazz jedoch, der im Rock, Lounge, Trip Hop und Dub gewildert hat. Ein Jazz der den Zeitgeist bedient, wenn er auch selbst darüber steht. Die Trompetenlinien von Reiner Winterschladen besitzen filmische Magie – Sie geleiten den Hörer durch nächtliche Landschaften, beschleunigen die Fahrt auf großen Highways, fliegen über städtische Skylines, surfen mit ruhigem Puls über die Meere und machen in heißen Nächten in den Cafés der Mittelmeerhäfen halt. Und so verwundert es nicht, dass dieser entspannt, bildgewaltige Sound sich aus dem Musikuniversum von Pink Floyd, Cream und Miles Davis speist. An solch einem Abend sollten Sie die Augen zu machen und nur auf ihre Ohren vertrauen – das Kopfkino hat begonnen.

Fr. 18.03.16 VIVA ALTONA - Festivalticket 18. und 19. März 2016

"A Night of Groove" mit Marshall Cooper (Foto) & Nighthawks / "A Night of Soul" mit Miu & Jeff Cascaro

Fr. 18.03.2016
 Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 39,00 €
Abendkassenpreis folgt!
Das 2-Tages-Festivalticket ist für
den 18. & 19. März 2016 gültig.
Tagestickets sind ebenfalls
erhältlich (weiter oben / unten).

Foto: Simon Hegenberg
Video 
Ticket
VIVA ALTONA!
Lassen Sie uns gemeinsam am 18. und 19. März 2016 das 10-jährige Firmenjubiläum von Herzog Records mit einem neuen Musikfestival feiern: VIVA ALTONA! Das soll ein Versprechen sein, denn in der Tat ist das Musikfestival mit lebendiger, eigenständiger Musik bestückt. Musik, die auch aus Hamburg kommt, aber nicht nur. Bei uns dürfen Sie voller Neugier entdecken. Wir werden Ihnen unsere Vision von Musik auf die Bühne zaubern. Musik mit Groove und Soul – dies gleich an zwei Nächten in Folge!

18.03.2016 – A Night of Groove mit Marshall Cooper & Nighthawks
Beide Bands des Abends haben durchaus filmische Ansätze in ihrem musikalischen Schaffen. Die Brass Band Marshall Cooper liebt die Westernästhetik; die Nighthawks haben das Kopfkino für den Jazz erfunden! Gemeinsam ist beiden Bands der Groove als pulsierendes Element in ihrer Musik. Er treibt immer weiter, immer tiefer in schöne Bildwelten…

A Night of Soul mit Miu & Jeff Cascaro
Die ansteckende Vitalität des Soul hat auch hierzulande eine große Szene entstehen lassen, die die direkte Emotionalität guter Songs liebt und ihre lebensbejahenden Botschaften auf die Bühne bringt. Wir stellen Ihnen mit Miu und Jeff Cascaro zwei der besten Soul Stimmen unseres Landes an einem Abend vor. Soul Power!

Sa. 19.03.16 VIVA ALTONA - Tagesticket 19. März 2016

"A Night of Soul" mit Miu & Jeff Cascaro (Foto)

Sa. 19.03.2016
 Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 29,00 €
Tagesticket: 29,- Euro
2-Tages Festivalticket: 39,- Euro
(weiter oben erhältlich).

Foto: Robert Winter
Video 
Ticket
VIVA ALTONA!
Lassen Sie uns gemeinsam am 18. und 19. März 2016 das 10-jährige Firmenjubiläum von Herzog Records mit einem neuen Musikfestival feiern: VIVA ALTONA! Das soll ein Versprechen sein, denn in der Tat ist das Musikfestival mit lebendiger, eigenständiger Musik bestückt. Musik, die auch aus Hamburg kommt, aber nicht nur. Bei uns dürfen Sie voller Neugier entdecken. Wir werden Ihnen unsere Vision von Musik auf die Bühne zaubern. Musik mit Groove und Soul – dies gleich an zwei Nächten in Folge!

A Night of Soul Die ansteckende Vitalität des Soul hat auch hierzulande eine große Szene entstehen lassen, die die direkte Emotionalität guter Songs liebt und ihre lebensbejahenden Botschaften auf die Bühne bringt. Wir stellen Ihnen mit Miu und Jeff Cascaro zwei der besten Soul Stimmen unseres Landes an einem Abend vor. Soul Power!

Miu / 21:00
Miu ist der große Soul Shooting Star unseres Landes. Sie ist jung und hat doch eine verdammt reife und coole Stimme. Sie kennt eine Amy Winehouse wie auch eine Aretha Franklin und formt ihre unverwechselbar eigene Klangsprache. Lustvoll und süffig singt Sie über das Leben, schielt zum Pop und Funk hinüber und lässt sich gerne von ihrem Bläsersatz in Ekstase treiben. Wer einmal ihre Songs gehört hat, der kann Sie beim zweiten Mal gleich mitsingen. Die junge Frau hat Pop Appeal! Das Hamburger Abendblatt titelt nur: "Mit Soul, Charme und Power…"

Jeff Cascaro / 22:45
Jeff Cascaro ist seit gut einer Dekade eine Institution in Sachen Soul Jazz in Deutschland und hat das Revival dieses Stils mit großem Selbstbewusstsein eingeläutet. ‚Der Soul kommt jetzt aus Bochum’, so titelte Die Welt und die Badische Zeitung macht es noch deutlicher: ‚Eine Männerstimme, wie sie Frauen gefällt’. Und wahrlich steht der gebürtige Bochumer mehr als fest mit beiden Füssen im Pott. Einer Bergmannsfamilie entstammend, hat Cascaro mit seiner Stimme sehr schnell Aufsehen erregt und lehrt heute als Professor für Jazzgesang in Weimar und coacht nebenbei Pop Stars. Doch sein Herz schlägt für die erdigen Sounds mit den Wurzeln im Blues und Soul. All seine Soul Alben fanden sich in den Jazz Charts wieder. Wen wundert es, hat er doch im Studio als auch auf der Bühne die besten Musiker an seiner Seite. Seine Soul Songs besitzen schöne Melodien, wie jene aus den 60er Jahren. Darüber hinaus aber entwickelt seine Musik einen immensen, farblichen Reichtum, strotzt vor Kraft und ist an anderer Stelle von leiser Intimität. Jeff Cascaro ist wirklich ein Schwergewicht in unserer Musiklandschaft.

Sa. 16.04.16 Mundstuhl

"Mütze-Glatze! Simply the Pest"

Sa. 16.04.2016
 Einlass: 20:00 Uhr 
Beginn: 21:00 Uhr

Vorverkauf: 27,00 €
Abendkassenpreis folgt!
 
Ticket
Wahnsinn! Unglaubliche 20 Jahre ist es bereits her, seit MUNDSTUHL wie ein Faustschlag ins Licht der Öffentlichkeit traten und sich binnen kürzester Zeit in die erste Bundesliga der deutschen Comedylandschaft katapultierten. Deswegen feiern die beiden ehrlichen Echopreisträger Lars Niedereichholz und Ande Werner jetzt mit ihrem unfassbar witzigen Jubiläumsprogramm "Mütze-Glatze! Simply the Pest" ihr fünfzigjähriges Bühnenjubiläum. Die beiden charismatischen Komiker gelten mit ihren bahnbrechenden Bühnencharakteren nach wie vor als die vielseitigsten, kreativsten und für Presse wie Fans schlichtweg lustigsten Lichtgestalten der deutschen Komikergilde. "Die AC/DC der Comedy mit dem besten aus 20 Jahren! Einzigartig!" SZ Die herzlichen Hessen präsentieren mit "Mütze-Glatze! Simply the Pest" die Sahnestücke ihres kreativen Schaffens in ganz neuem Gewand und mit einhundertprozentiger Lachtränengarantie. Mit von der Partie sind natürlich die Ikonen der ostdeutschen Plattenbausiedlung: die jammernden Jungmütter Peggy und Sandy mit ihren allgegenwärtigen Problemen zwischen Komasaufen, Kindererziehung, Arbeitslosigkeit und ständig wechselnden Lebensabschnittsgefährten. Selbstverständlich sind auch die beiden Kultkanacken Dragan und Alder am Start. Die oft kopierten, doch nie erreichten Erfinder der Kanack-Comedy sind zwar älter, aber dafür kein bisschen weiser geworden. Nach wie vor dreht sich im Mikrokosmos der multikriminellen Maulhelden Alles um Handys, Autos und Kampfhunde.

Nach oben