Freitag | 24.03.2017
Kultur- und Kommunikationszentrum
veranstaltungen
veranstaltungen
fabrik
Rotator Placeholder Image
 
Rotator Placeholder Image
 
veranstaltungen
veranstaltungen
Rotator Placeholder Image
 
Rotator Placeholder Image
 
veranstaltungen
veranstaltungen
veranstaltungen

Ich - Fotografische Selbstinszenierungen von Frauen

Das Selbstportrait begegnet uns in vielen Museen dieser Welt. Ob Rembrandt, Dürer, Beckmann oder van Gogh und nach ihnen viele andere Künstler haben sich mit dem Thema Selbstbildnis beschäftigt und den Blick auf sich selbst riskiert. Mit der Erfindung der Fotografie öffneten sich neue gestalterische Möglichkeiten, die Meisterschaft des Malens oder Zeichnens war nicht mehr erforderlich. Von da an, konnte sich jeder in einem demokratischen Prozess vor die Fotokamera setzen und relativ einfach und schnell ein Selbstbildnis kreieren. Treffen wir bei den gemalten und gezeichneten Selbstbildnissen eher auf Männer, wagten nach der Erfindung der Fotografie auch viele Frauen den Blick auf sich selbst. Das zunächst zaghaft, konventionell, mit der Zeit wurden die Selbstbildnisse jedoch immer mutiger, unkonventioneller und experimenteller. Namen wie: Franceska Woodman, Cindy Sherman, Claude Cahun, Annegret Soltau u.v.a.m. prägten sich mit ihren Selbstportraits und Selbstinszenierungen in das visuelle Gedächtnis tief ein.

Verspielt und unkonventionell arbeiten auch die Fotografinnen und Fotokünstlerinnen in dieser Ausstellung mit dem Thema Selbstbildnis. Suggerieren die Aufnahmen von Katharina Bosse, Dagmar Sippel, Dalila Virgolini oder Dita Pepe zu nächst noch relative „Lebensnähe“, entpuppen sie sich bei näherem Hinsehen als gewollte Täuschungen oder Abstraktionen. Überzeugend schlüpft z.B. Dita Pepe in mannigfache Rollen und inszeniert sich selbst mit verschiedenen Partnern, an den unterschiedlichsten Orten. Mit dem Moment der verblüffenden Täuschung arbeitet auch die Amerikanerin Emily Peacock in ihrer Serie „You, Me & Diane“ in der sie die bekanten Bilder von Diane Arbus mit sich selbst perfekt nachstellt. Sich zu inszenieren, den Begriff des Selbstportraits kreativ zu erweitern, ist das Anliegen auch der anderen, an dieser Ausstellung beteiligten Fotografinnen. 

 

Mit 11 Positionen präsentiert diese Ausstellung im kunst:raum sylt quelle einen kleinen Einblick in die spannende Welt des zeitgenössischen, weiblichen Selbstinszenierung. Eine breite Palette an interessanten Ideen und visuell anregenden Bildern.

 

Mit Arbeiten von: Katharina Bosse (D), Haley Morris-Cafiero (USA), Cornelia Hediger (CH/USA),

Heidi Lender (USA), Carmen Oberst (D), Emily Peacock (USA), Dita Pepe (CZ),

Diena Scheunemann (CH/USA),  (Dagmar Sippel (D/F), Dalila Virgolini (Argentinien/E),

Isabelle Wenzel (D/NL)

 

 

Ausstellung: 28.6. - 2.10.14

Eröffnung: 27.6.14 um 18:00 Uhr

 

Ausstellungsort: 

kunst:raum sylt quelle

Hafenstraße 1

25980 Rantum/Sylt

 

Organisation:

Fabrik Fotoforum

Barnerstraße 36

22765 Hamburg

 

 

c._hediger_1.jpg
  • c._hediger_1.jpg
  • c._hediger_2.jpg
  • c._hediger_3.jpg
  • carmen_oberst_1.jpg
  • carmen_oberst_2.jpg
  • carmen_oberst_3.jpg
  • dagmar_sippel_1.jpg
  • dagmar_sippel_2.jpg
  • dagmar_sippel_3.jpg
  • dita_pepe_1.jpg
  • dita_pepe_2.jpg
  • dita_pepe_3.jpg
  • dita_pepe_4.jpg
  • dita_pepe_5.jpg
  • dita_pepe_6.jpg
  • emily_epeacock_1.jpg
  • emily_epeacock_2.jpg
  • emily_epeacock_3.jpg
  • haley_morris-cafiero_1.jpg
  • haley_morris-cafiero_2.jpg
  • haley_morris-cafiero_3.jpg
  • heidi_lender_1.jpg
  • heidi_lender_2.jpg
  • heidi_lender_3.jpg
  • isabelle_wenzel_1.jpg
  • isabelle_wenzel_2.jpg
  • isabelle_wenzel_3.jpg
  • katharina_bosse_1.jpg
  • katharina_bosse_2.jpg
  • katharina_bosse_3.jpg
  • poster.jpg
  • scheunemann.jpg
  • virgolini_1.jpg
  • virgolini_2.jpg
  • virgolini_3.jpg

 

 

Nach oben